check-circle Created with Sketch.

Aktuelle Corona-Info: Besuche eingeschränkt möglich mit Hygieneauflagen

Aufgrund der besonderen Corona-Situation können wir Besuche von Angehörigen bei Patienten leider nur eingeschränkt ermöglichen und – aufgrund des hohen organisatorischen Aufwands - nur am Wochenende. Um einer möglichen Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2  innerhalb der Klinik vorzubeugen, müssen dabei folgende Regeln und Hygienevorschriften beachtet werden:

  • Pro Patient darf pro Tag und Besuch in der aktuellen Situation nur eine angemeldete Person zu Besuch kommen.
  • Die Besuchsmöglichkeiten sind auf die Wochenenden, Samstag und Sonntag, zwischen 9 und 16:30 Uhr beschränkt. Die reine Besuchszeit mit dem Patienten ist auf eine Stunde begrenzt. Um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, werden die Besuchspersonen dringend gebeten, sich 30 Minuten vor der vereinbarten Besuchszeit in der Klinikpforte einzufinden.
  • Besuche müssen mindestens zwei Tage vor dem geplanten Besuchstermin angemeldet werden.
  • Aufgrund des damit verbundenen erhöhten Kontrollbedarfes dürfen zu den Besuchen keine Geschenke oder Gebrauchsgegenstände für den Patienten mitgebracht werden. Angehörige haben jedoch die Möglichkeit, diese unter der Woche - nach vorheriger Absprache mit der Station - in der Klinik abzugeben.
  • Besuche finden in einem speziell dafür hergerichteten Raum an Tischen mit einer Trennscheibe statt. Hier dürfen bis zu drei Patienten gleichzeitig Besuche empfangen. Während der Besuche ist jemand vom Klinikpersonal anwesend. Wegen des hohen personellen Aufwands werden die Klinikbeschäftigten durch Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes unterstützt.
  • Besuchspersonen werden gebeten, beim Betreten der Klinikpforte einen eigenen Mund-/Nasenschutz zu tragen. In der Pforte erhalten sie eine Einmal-Maske, die innerhalb des Klinikgeländes getragen werden muss.
  • Die Sicherheitskontrollen finden wie gewohnt statt
  • Jede Besuchsperson wird nach möglichen Risikofaktoren wie etwa einem Kontakt zu erkrankten Personen oder Krankheitssymptomen befragt. Außerdem wird die Körpertemperatur überprüft. Sollten Risikofaktoren bestehen, kann der Besuch nicht stattfinden.

Besuche von Anwälten und Gutachtern sind wieder regulär möglich, sollten derzeit jedoch nur in unbedingt notwendigen Fällen persönlich stattfinden. Die Gespräche werden nicht beaufsichtigt. Die Corona-Schutzmaßnahmen sind jedoch auch hier zu beachten. Falls Risikofaktoren vorliegen, ist ein Besuch nicht möglich.

Besuchergruppen mit interessierten Bürgern oder Fachleuten bleiben weiterhin ausgesetzt.